• from 18:00 until 20:30 o'clock (Europe/Berlin)

  • Das gute Leben ist der Zweck des Lebens selbst. In einer Welt, die von sozialer Ungerechtigkeit und Gewalt, grenzenloser Rüstung und Kriegen, Umweltzerstörung und Entfremdung, Konsumrausch und Hedonismus geprägt ist, ist diese Formel unklarer denn je. Wir möchten uns der Frage nach dem Gutem Leben aus verschiedenen Blickwinkeln annähern. In den Kurzvorträgen werden wir uns mit der ökologisch-sozialen Sichtweise, der indigenen Kosmovision sowie der islamischen Betrachtungsweise beschäftigen. Weiterhin werden wir uns auch mit der Repression und Ausgrenzung indigener Gemeinschaften in Lateinamerika, wie zum Beispiel in Ecuador, Peru und Brasilien, auseinandersetzen.

    Wir bitten um Anmeldungen zur Veranstaltung unter: https://eveeno.com/177145834
    Die Veranstaltung findet statt im Interkulturellen Bildungs- und Begegnungszentrum (IBBO), Berliner Straße 39a, 55 131 Mainz.

    1. 0