• 14:00 o'clock until 16:00 o'clock (Europe/Berlin)

  • Du möchtest rassismussensibel über andere Länder & Kulturen, über konkrete Projekte im Ausland oder bestimmte Eine Welt-Themen berichten?

    Du möchtest insgesamt für globale Themen sensibilisieren und dadurch Vorurteilen und stereotypen Bildern von Ländern im Globalen Süden entgegenwirken? Dann nimm am Seminar vom Eine Welt Netz NRW teil!
    Auf dem dreitägigen Seminar wirst du didaktisch-methodisch sowie fachlich-inhaltlich zum*r "Referent*in" ausgebildet, um Vorträge und kleine Workshops durchführen zu können sowie im privaten Kreis sprechfähig zu sein.

    Themen des Seminars sind unter anderem:

    • Moderationstraining / Vortragsgestaltung
    • Rassismussensibler Gebrauch von Sprache und Bildern
    • Critical Whiteness & White savior
    • Postkoloniale Perspektiven
    • Vermeidung und Abbau von Vorurteilen

    Mit Methoden des Globalen Lernens erkunden wir die Themen gemeinsam und entwickeln Lösungsansätze und Handlungsoptionen. Wie kann ich rassismussensibel zu globalen Themen arbeiten? Wie trete ich rechten Parolen entgegen? Welche Fördermöglichkeiten gibt es für mein Engagement? Und was sind eigentlich koloniale Kontinuitäten? In einem geschützten Raum ohne Leistungsdruck erlernen wir dabei die Gestaltung von interaktiven Bildungseinheiten mit Platz zum Ausprobieren, Lernen und Vernetzen. Inhaltliche Inputs begleiten mit vielen Denkanstößen das Seminar. Abschließend erhältst du ein Teilnahmezertifikat.

    Teilnahmevoraussetzungen

    • Interesse an globalen/entwicklungspolitischen Themen
    • Alter: 18-27 Jahre
    • Wohnort in Deutschland (bevorzugt in NRW)
    • Anwesenheit an allen Seminartagen
    • Interesse, im Anschluss an das Seminar selbst aktiv zu werden
    • Anmeldung bis zum 30.11.2023

    Zur Anmeldung »

    Kompaktinfos

    Wann: 08.–10.12.2023 (08.12.: 14-19 Uhr; 09.12.: 09-19 Uhr; 10.12.: 09-15:45 Uhr)
    Wo: Werl, Tagungshaus am Mühlenbach
    Kosten: 20 € Teilnahmegebühr + Fahrtkosten. Verpflegung und Übernachtung werden gestellt.
    Kontakt: Judith Petersen / judith.petersen@eine-welt-netz-nrw.de / 0251-284669-29

Bookmark Bookmarked
    1. 1 Comments
  • Judith Petersen

    Ein paar wenige Plätze sind noch frei. Bei Fragen, gerne melden :)