Dienstag, 14.05.2024, 19 Uhr im Welthaus Stuttgart: Vortrag der brasilianischen Ökobäuerin Sandra König

Am Dienstag berichtet Ökobäuerin und NRO-Aktivistin Sandra König, wie eine nachhaltige, regionale verankerte und kulturell sensible Ernährungssouveränität gelingen kann und wie z.B. das Schulspeisungsprogramm die regionale kleinbäuerliche Landwirtschaft stärkt.

Im Gespräch mit Ernährungsrätinnen geht es darum, welche Rolle nachhaltige Landwirtschaft beim Klimaschutz spielt und wie lokale Ernährungssysteme zu globaler Nachhaltigkeit, kultureller Selbstbestimmung und Verteilungsgerechtigkeit beitragen.

Moderation: Dr. Birgit Hoinle, Ernährungsrat Region Tübingen und Rottenburg e.V. in Kooperation mit dem Ernährungsrat StadtRegion Stuttgart.

https://www.welthaus-stuttgart.de/aktivitaeten/...

Eine herzliche Einladung zur Weiterbildung „Referent:in Globales Lernen“

Dich interessieren Fragen der globalen Gerechtigkeit? Dir liegen Themen wie Umwelt- und Klimaschutz oder ein fairer Welthandel am Herzen? Du möchtest in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit aktiv werden oder deinen Methoden- und Themenschatz erweitern?

Dann melde dich zu unserer Weiterbildung an!

Wir, das Eine Welt Netzwerk Thüringen, tragen das Thüringer Qualitätssiegel Bildung für Nachhaltige Entwicklung und sind von der UNESCO ausgezeichnet. Im Rahmen unseres Bildungsprojekts thebit bieten wir eine Weiterbildung an, die nicht nur einen Einstieg in die Bildungsarbeit ermöglicht, sondern auch Einblicke in aktuelle Inhalte und Didaktik des Globalen Lernens vermittelt. Darüber hinaus eröffnen wir dir die Möglichkeit zum Austausch mit anderen engagierten Teilnehmenden.

Die Weiterbildung „Referent:in Globales Lernen“ besteht aus drei Modulen:

Modul I: Einführung ins Globale Lernen im Mai
Was kann ich mir unter Globalem Lernen vorstellen? Was haben die Begriffe Nachhaltigkeit, Agenda 2030 und Bildung für Nachhaltige Entwicklung damit zu tun? Im Einführungsmodul beantworten wir diese Fragen und erarbeiten gemeinsam theoretisches Wissen sowie praktische didaktische Bausteine zur Durchführung von Bildungsveranstaltungen. Du erfährst, wie du erfolgreich einen Workshop oder Projekttag durchführst und lernst eine Vielzahl interaktive Methoden kennen.

Termine:
Do, 02.Mai 2024 von 10:00-18:00 Uhr
Fr, 03.Mai 2024 von 10:00-18:00 Uhr
Sa, 04.Mai 2024 von 10:00-16:00 Uhr
*Eine Welt Netzwerk Thüringen, Kochstr. 1a in Jena *

Modul II: Praxistag Globales Lernen im August
Zwischen Modul I und II hast du die Möglichkeit, gemeinsam mit anderen Teilnehmenden an einem bestehenden Bildungsbaustein zu arbeiten. In Modul II kannst du diesen Baustein in einer unterstützenden Lernumgebung umsetzen und deine Fähigkeiten als zukünftige:r Referent:in stärken. Hier kannst du deine eigenen Ideen einbringen und kreative Methoden ausprobieren. Anschließend erhältst du konstruktives Feedback, um deine Fähigkeiten weiterzuentwickeln und eventuelle Bedenken beim Einstieg in die Bildungsarbeit zu überwinden.

Termine:
Fr, 02.August 2024 von 10:00-16:00 Uhr
Sa, 03.August 2024 von 10:00-16:00 Uhr
*Eine Welt Netzwerk Thüringen, Kochstr. 1a in Jena *

*Modul III: Medien, virtuelle Reisen und online-basierte Kommunikation im Globalen Lernen im Oktober *
In Modul III lernst du, wie du digitale Medien nutzen kannst, um Akteure aus aller Welt in deine Bildungsveranstaltungen einzubinden. Wir vermitteln dir theoretische Hintergründe medienpädagogischer Arbeit und wichtige Aspekte der Veranstaltungsplanung. Auch hier steht das Ausprobieren unterschiedlicher Methoden für den online-basierten Dialog und Perspektivenwechsel im Fokus. Keine Angst! Viereckige Augen bekommst du nicht, denn wir werden nicht den ganzen Tag vor dem Rechner sitzen, sondern uns auch in Räumen außerhalb des Digitalen bewegen.

Termine:
Fr, 11.Oktober 2024 von 15:00-19:00 Uhr
Sa, 12.Oktober 2024 von 09:00-16:00 Uhr
online

Anmeldung und weitere Informationen:

Wir empfehlen die Teilnahme an allen drei Modulen, du kannst sie aber auch einzeln belegen. Für die Aufnahme in unseren EWNT-Referent:innen-Pool ist die Teilnahme an Modul I Voraussetzung. Zusätzlich solltest du dazu im Laufe der Weiterbildung ein eigenes Veranstaltungskonzept einreichen und eine eigene Bildungsveranstaltung durchführen. Dabei unterstützen und begleiten wir dich gerne!
Die Module I und II finden in der Geschäftsstelle des Eine Welt Netzwerk Thüringen in Jena statt. Modul III wird online erfolgen.

Für die bedarfsgerechte Vorbereitung der Weiterbildung melde dich bitte über folgenden Link bis zum 21.04.2024 an: https://forms.office.com/e/tY6APBchk7

*Teilnahmebeitrag: 90,00 Euro *

Im Teilnahmebeitrag enthalten sind Bildungsmaterialien, Getränke und vegetarische Verpflegung für die Präsenztermine. Unterkunft und Fahrtkosten können in begründeten Fällen und auf Anfrage erstattet werden.**

Noch Fragen oder Anmerkungen? Sprich uns an:
Eine Welt Netzwerk Thüringen e.V.
Projektkoordination Thüringer Entwicklungspolitische Bildungstage (thebit) – Verena Brüderle und David Köpfer
E-Mail: thebit@ewnt.org,Tel.: 0170 / 71 75 505

Eine Veranstaltung im Rahmen der Bildungsarbeit zum Globalen Lernen und einer Bildung für nachhaltige Entwicklung des Eine Welt Netzwerk Thüringen e.V. (https://ewnt.de/).

Fortbildung: „Ein Methodenkoffer für Perspektivenvielfalt - mit 'Design Thinking' BNE und Globales Lernen neu denken“

Freitag, 07.06.2024, 13:00 - 17:30

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und Globales Lernen geht für „Baut Eure Zukunft“ Hand in Hand mit einer Lernkultur, in der Menschen Zukunftskompetenzen (Kollaboration, Kreativität, Kommunikation und kritisches Denken) ausbauen können, während sie an einem Projekt arbeiten, das anschlussfähig für ihre Lebensrealität ist. Dabei spielen folgende Fragen eine zentrale Rolle:

• Wie können wir partizipatives Lernen und die Wertschätzung vielfältiger Perspektiven ermöglichen?
• Wie können wir einen Raum schaffen, in dem sich in kurzer Zeit die Teilnehmenden ein komplexes Thema aus ihrer persönlichen Perspektive erschließen und kreative Lösungen dazu entwickeln?
• Wie verlernen wir antrainierte Muster und limitierende Glaubenssätze in Bezug auf Kreativität und Kollaboration und können uns eine neue Haltung dazu aneignen?

In diesem Workshop lernt ihr den Design Thinking Ansatz praktisch kennen und entwickelt gemeinsam mit den anderen Teilnehmenden kreative Ideen und Prototypen für eine BNE und ein Globales Lernen. Außerdem stellen wir euch die Toolbox „Demokratiebildung“ vor, mit der ihr über mehrere Sessions hinweg Räume für Teilnehmende in euren Arbeitssettings schaffen könnt, in denen sie sich mit Hilfe von Design Thinking das Thema erschließen und ihre Fähigkeiten zum sozialen Lernen ausbauen.

Referent:innen: von Baut Eure Zukunft https://baut-eure-zukunft.eu/
Ort: Studienseminar für Gymnasium in Kassel (Wilhelmshöher Allee 64, 34119 Kassel)
Anmeldung unter weltweitwissen@epn-hessen.de
Teilnahmebeitrag: 10 €

neue Gruppe Fairer Handel in Bayern

Hi, ich habe gerade die Gruppe "Fairer Handel in Bayern" eingerichtet. Freue mich über den Austausch hier...

Online-Weiterbildung Bildung für nachhaltige Entwicklung

https://bnehochdrei.de/
Die Online-Weiterbildung „BNEhoch3“ zeigt Ihnen, wie Sie – gemäß einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) – diesen Kompetenzerwerb bei Lernenden fördern und Handlungsoptionen aufzeigen können. Zwölf Kursmodule geben fundiertes Hintergrundwissen, praktische Tipps und anpassbares Material in unterschiedlichen Themenbereichen!

Hier geht's zur Anmeldung https://selbstlernkurs.bnehochdrei.de/login/ind...

Welche Themen behandelt BNEhoch3?

Die Lernmodule sollen pädagogische Fachkräfte darin weiterbilden, wie sie – gemäß einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) – den Kompetenzerwerb bei Lernenden fördern und Handlungsoptionen für eine nachhaltigere Welt aufzeigen können. Es geht um Fragen wie: Wie funktioniert gesellschaftliche Veränderung? Welche Rolle spielen Narrative und welche Geschichten erzählen wir, um positive Zukunftsbilder zu entwickeln? Was hat es mit dem Whole Institution Approach auf sich und wie lässt sich das auf meine Bildungseinrichtung übertragen?

KISS Konferenz der Scientists for future mit vielen Inhalten und Vorträgen zum Thema BNE

Hallo ihr Lieben,
ich bin gerade über diese Online Konferenz mit recht viel Input zum Thema BNE gestoßen.
Leider findest sie schon diesen Freitag und Samstag statt und ich bin verhindert. Aber vielleicht erreicht es ja jemanden von euch noch rechtzeitig oder ihr könnt es noch streuen.
https://schule.scientists4future.org/kiss-2024/...

UMFRAGE zu individuellem Empowerment im Non-Profit Bereich

Liebe* Non-Profit Engegagierte*r,

du liebst, was du tust und möchtest mitgestalten, was für deine Arbeit wichtig ist? Dann ist jetzt deine Chance! Teile in meiner Umfrage mit, was dich als Mitarbeitende*r empowert: https://www.soscisurvey.de/interne-kommmunikati...

Beeile dich, denn die Umfrage schließt am 23.02.2024.

Warum ist das Thema Empowerment so wichtig? Gerade für uns in Non-Profit-Organisationen das über uns hinaus wachsend entscheidend und die interne Kommunikation innerhalb unserer Organisationen hat dabei einen großen Stellenwert. Im Rahmen meiner Masterarbeit erforsche ich deshalb, wie die interne Kommunikation das individuelle Empowerment von Mitarbeitenden in Non-Profit-Organsationen beeinflusst, um diesen Bereich endlich auch wissenschaftlich zu betrachten. Deine Perspektive ist hierbei super wertvoll!

So können wir gemeinsam die Daten hinter den Anekdoten erheben und herausfinden, welche Aspekte der Kommunikation besonders berücksichtigt werden sollten, um über uns selbst hinauswachsen können. Deine Antworten bleiben anonym, und die Ergebnisse teile ich gerne im Anschluss mit dir.

Mach mit und gestalte mit, was für deine Arbeit wichtig ist! Hier geht es nochmal zur Umfrage: https://www.soscisurvey.de/interne-kommmunikati...

Vielen Dank für deine Unterstützung! Bei Fragen bin ich unter johanna.heckert@uni-muenster.de erreichbar.

Liebe Grüße
Johanna Heckert
Masterstudierende Strategische Kommunikation
Institut für Kommunikationswissenschaft

Universität Münster

PS: Gerne kannst du die Umfrage auch mit deinen Kolleg*innen und Freund*innen teilen - je mehr Perspektiven, desto besser :)

Austauschreihe "Bildung für nachhaltige Entwicklung und postmigrantische Gesellschaft - Eine Beziehungsklärung"

Liebe Kolleg*innen,
Anayanci Chacón aus Leipzig hat mich auf diese online Austauschreihe aufmerksam gemacht: "Bildung für nachhaltige Entwicklung und postmigrantische Gesellschaft - Eine Beziehungsklärung". Vielleicht ja interessant für euch. 2 Termine waren schon, 4 kommen noch >> https://konzeptwerk-neue-oekonomie.org/bne-post...
Herzlichen Gruß aus Halle!

Tagung: Demokratie ist ein Marathon. Über den Umgang mit rechten Parteien in Ostdeutschland

In Sachsen, Thüringen und Brandenburg finden 2024, in Sachsen-Anhalt 2025 Landtagswahlen statt. Ein zentrales Thema wird dabei sein, welche Rolle die rechten Parteien künftig in den Parlamenten der Bundesländer spielen und wie mit ihnen bei einem weiteren Erstarken umzugehen ist.

Der Kongress vor Beginn der Wahlkämpfe will Politik, Kirche, Zivilgesellschaft und Sicherheitsorgane miteinander ins Gespräch bringen, um Ideen zu entwickeln, Lösungsansätze zu suchen und kraftvolle Handlungsmöglichkeiten zu finden. Eine dringende Notwendigkeit ist der Aufbau einer wehrhaften Zivilgesellschaft und eine politische große Koalition von konservativen Kräften bis zu widerständigen Gruppen.

Die aktuelle politische Situation verlangt gemeinsames Handeln der sehr unterschiedlich auf- und eingestellten Beteiligten. Es gilt gemeinsam durchzubuchstabieren, was das bedeutet und wie gemeinsame Aktion bei unterschiedlichen Grundeinstellungen und Interessen gelingen kann.

Es freuen sich auf Sie

Stephan Bickhardt, Evangelische Akademie Sachsen
Dr. Sebastian Kranich, Evangelische Akademie Thüringen
Heinz-Joachim Lohmann, Evangelische Akademie zu Berlin
Christoph Maier, Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt

Stellenausschreibung Koordination Öffentlichkeitsarbeit

Koordination Öffentlichkeitsarbeit (25%)

Das Entwicklungspolitische Netzwerk Hessen (epn Hessen; www.epn-hessen.de) ist das 2004 gegründete hessische Eine Welt-Landesnetzwerk - ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Frankfurt am Main und aktuell über hundert Mitgliedsorganisationen. Dazu gehören Hilfsorganisationen, kirchliche Arbeitsstellen, Migrant:innen- und Diasporaorganisationen, Nord-Süd-Partnerschaftsvereine, Weltläden und Fair-Handelsorganisationen sowie Initiativen für entwicklungspolitische Informations- und Bildungsarbeit. Anliegen des epn Hessen ist die inhaltliche wie organisatorische Stärkung der Eine Welt-Arbeit in Hessen durch Information, Beratung, Qualifizierung, Vernetzung und Interessensvertretung.
Im Rahmen seines zwanzigjährigen Jubiläums veranstaltet das epn Hessen den „WeltWeitWissen“ Kongress im September 2024 in Kassel. Der „WeltWeitWissen“ Kongress ist der im Abstand von zwei Jahren stattfindende zivilgesellschaftliche Bundeskongress zum Globalen Lernen (GL)/Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE). Die Gastgeber:innenschaft rotiert seit 2005 zwischen den Eine Welt-Landesnetzwerken. Der dreitägige Kongress bringt ca. 300 Akteur:innen/Multiplikator:innen des Globalen Lernens/der BNE aus Zivilgesellschaft, Kommunal- und Landespolitik sowie Verwaltung zusammen.
Für die Vorbereitung und Durchführung des Kongresses sucht das epn eine Koordination für Öffentlichkeitsarbeit. Der Dienstsitz der Stelle ist in Frankfurt am Main. Als Anstellungsbeginn ist der 01.04.2024 vorgesehen.

Sie unterstützen die Kongressvorbereitung bei den folgenden Aufgaben:
• Organisation und Durchführung von AGs
• Interne Kommunikation mit Mitgliedsorganisationen und dem Planungskreis
• Externe Kommunikation zu Medienvertreter:innen und Kongressakteur:innen
• Content-Management auf Social-Media
• Redaktion und Pflege des Internetauftritts
• Gestaltung und Layout von Flyern, Broschüren, Kongressmaterialien
• Planung und Durchführung der Kongressdokumentation
Ihr Profil:
• Sie absolvieren ein Studium im Bereich Kommunikations- und Medienwissenschaften, Germanistik oder einer vergleichbaren Fachrichtung.
• Sie verfügen über Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit.
• Sie verfügen über kommunikative und schriftliche Fähigkeiten und sind sicher im Umgang mit Text- und Gestaltungsprogrammen.
• Sie haben Kenntnisse der Strukturen von Nichtregierungsorganisationen.
• Sie verfügen über Erfahrungen in der entwicklungspolitischen Inlands- und Bildungsarbeit, insbesondere zu BNE/Globalem Lernen sowie in Organisation von Großveranstaltungen.
• Sie haben ein hohes Maß an Teamfähigkeit, Planungs- und Organisationsfähigkeit sowie Fähigkeit zu eigenverantwortlichem, strukturiertem und prozessorientiertem Arbeiten.
• Sie sind diskriminierungssensibel und diversitätsorientiert.

Unser Angebot:
• eine vielseitige Tätigkeit als Beitrag zu einer zukunftsfähigen und nachhaltigen Welt
• ein sympathisches und engagiertes Team
• eine bis zum 31.12.2024 befristete Anstellung
• Bezahlung in Anlehnung an TVöD Bund Entgeltstufe 10
• Möglichkeit auf mobiles Arbeiten

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 03.03.2024 an weltweitwissen@epn-hessen.de, zusammengefasst in einer PDF-Datei mit ausführlichem Motivationsschreiben, ausführlichem Lebenslauf und Zeugnissen.
Die Bewerbungsgespräche werden im März 2024 stattfinden. Reisekosten zu den Bewerbungsgesprächen werden von epn Hessen nicht erstattet. Weitere Informationen über das epn Hessen, seine Handlungsfelder und das Team finden Sie auf www.epn-hessen.de.
Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne per E-Mail (ekatherina.doulia@epn-hessen.de) oder Telefon (069 – 913 951 70) an die Projektkoordination Ekatherina Doulia.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!